Elektrische Eingangs-Steuerung

Elektrische Eingangssteuerung mit Magnethalter
84,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Werktage**

Spannung Magnetventil / Spule:

  • GFC4032
  • Eingangssteuerung mit Magnetventil zum Ein-/Ausschalten des Sprühstrahls eines iTEC-XS oder iTEC-S Sprühsystems (Spannung: 24 Volt Gleichstrom).
  • Gewicht: 0,2 KG
Steuerungsmodul für iTEC-S und iTEC-XS-Systeme - für den Einbau zwischen... mehr
Produktinformationen "Elektrische Eingangs-Steuerung"

Steuerungsmodul für iTEC-S und iTEC-XS-Systeme - für den Einbau zwischen Hausdruckluftnetz und den iTEC-Druckbehälter (Eingangssteuerung).

Das Steuerungsmodul dient zum Ein-/Ausschalten des Sprühstrahls der iTEC-Systeme. Die Montage erfolgt vor den Druckbehälter, d.h. zwischen Hausdruckluftnetz und den iTEC-Druckbehälter.
Der Druckbehälter wird beim Ausschalten entlüftet. Beim Einschalten wird der Druck auf dem Druckbehälter neu aufgebaut.

Achtung: Nur sinnvoll bei längeren Sprüh- und Taktzeiten. Der Einsatz der Eingangssteuerung führt zu einer Zeitverzögerung von einigen Sekunden beim Aufbau des Sprühstrahls, da der Druck auf dem System erst aufgebaut werden muss. Soll der Sprühstrahl sofort anstehen sind unbedingt die iTEC-Ausgangssteuerungen zu nutzen.

Bitte beachten Sie: Die Steuerungsmodule sind für den Betrieb der iTEC-Systeme nicht notwendig. Die Ein/Aus-Steuerung des Sprühstrahls kann grundlegend über das Handschiebeventil des Druckbehälters erfolgen. Die Eingangssteuerungen erhöhen jedoch die Leistungsfähigkeit des Systems indem sie die Anbindung an die Maschinensteuerung oder an einen Fußschalter etc. ermöglichen.

Die Eingangssteuerungen sind in folgenden elektrischen Varianten erhältlich:

  • iTEC-ST-E24 DC: 24 Volt DC (Gleichstrom)
  • iTEC-ST-E24 AC: 24 Volt AC (Wechselstrom)
  • iTEC-ST-E110 AC: 110 Volt AC (Wechselstrom
  • iTEC-ST-E230 AC: 230 Volt AC (Wechselstrom)

Montage: Die Montage erfolgt auf einfache Art und Weise in die Druckluftzufuhr des Druckbehälters.
Der Druckluftschlauch wird an der zur Montage gewünschten Stelle durchtrennt und in die beiden Schnellkupplungen des Steuerungsmoduls eingeschoben (für 6 mm PA-Schlauch).
Das Steuermodul kann mit dem im Lieferumfang enthaltenen Magnethalter an der Maschinenverkleidung befestigt werden.
Der Anschluss des Magnetventils bzw. der Spule muss noch mit dem Stromnetz oder der Maschinensteuerung verbunden werden.

Weiterführende Links zu "Elektrische Eingangs-Steuerung"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Elektrische Eingangs-Steuerung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Angeschaut